NEWSLETTER Nr. 1/2022

Liebe Klientinnen, liebe Klienten, liebe Interessierte an meiner Arbeit,

gemäß der neuen hessischen Corona-Verordnung gilt seit dem 4.3.2022 für körpernahe Dienstleistungen die 3-G-Regel. Ich bitte Sie, zu Ihrer Behandlung den entsprechenden Nachweis mitzubringen, und empfehle, vorher zeitnah einen Schnelltest zu machen.

Das Frühjahr ist die Zeit, Altes zu verabschieden und Neues einzuladen.

Nach der üppigen Weihnachtszeit mit gutem Essen und Trinken nähern wir uns  nun der Fastenzeit. Bedingt durch die zur Neige gehenden Vorräte und die Ruhepause der Natur, die keine Nahrungsmittel zur Verfügung stellte, war sie ursprünglich eine karge, entbehrungsreiche Jahreszeit. Heute stehen uns in unserem Lebensumfeld Lebensmittel in einem gigantischen Ausmaß und Überfluss zur Verfügung. Da fällt es mitunter schwer zu erkennen, wieviel Nahrung für uns genug ist, wann wir gesättigt sind.

Wir können die Fastenzeit dazu nutzen, unsere Ernährungsgewohnheiten zu überprüfen und dem Körper mit Fasten (in einer Form, die zu uns passt) eine Ruhepause zu gönnen. Dabei kann eine TouchLife®Massage ein gute Unterstützung sein. Sich in der Berührung zu spüren, hilft uns, feiner wahrzunehmen, was uns gut tut. Sie hilft dem Organismus zu entschlacken und kann den Energiefluss in Balance bringen. Ich persönlich fühle mich mit Fasten in Verbindung mit Massage leichter, energievoller und aktiver.

Nach der Chinesischen Gesundheitslehre ist der Frühling eine Zeit, um Altes loszulassen und Raum zu öffnen für Neues. Dabei kann eine Meridian- und Organ-Massage, die ich auch in meiner Praxis anbiete, unterstützen.

Setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten. Behandlungen sind in meinen Praxisräumen in Schöneck-Kilianstädten und im Frankfurter Nordend möglich.

Der Frühling ist in der Natur schon sichtbar, die Tage werden wieder länger – eine Zeit, um wieder aktiver zu werden, Pläne, Visionen zu entwickeln und sie in die Welt zu bringen.

Dabei wünsche ich Ihnen Freude, Leichtigkeit gutes Gelingen!

Mit herzlichen Grüßen

Cosima Becker